Apple Mac & PC Reparatur München

Wir reparieren Ihr MacBook, Notebook, iMac oder PC schnell, auch B2B Angebote für Firmen.

notebook macbook reparatur home office remote desktop teamviewer

Home Office Remote

REMOTE OFFICE Wir richten innerhalb kürzester Zeit für Sie und Ihre Mitarbeiter ein Home Office ein und das alles per Fernzugriff!
Notebook Laptop PC Reparatur München

Notebook Reparatur

Notebook Reparatur München - Laptop Repair. Chipebene Mainboard Reparatur, Strombuchse, Gehäuse und mehr.
iMac Mac Apple Pro Air MacBook Reparatur München

MacBook Reparatur

MacBook Reparatur München Ihr zertifizierter Apple iMac Service, Reparatur auf Chipebene Express Reparatur in 24h möglich!
Logicboard reparatur

PC Reparatur - PC Repair

PC Reparatur München Schnelle SSD Festplatte Windows 10 Upgrade, Analyse und Reparatur innerhalb 24h möglich!
Macbook Laptop Notebook Display Reparatur München

Display Tausch & Service

Notebook MacBook Display Tausch Wir reparieren jeden Notebook, Laptop oder MacBook Bildschirm. LCD Notebook / TFT Screen Austausch.
Notebook MacBook Wasserschaden Reparatur

MacBook Wasserschaden

MacBook oder Notebook H²O Reparatur! Elektrizität und Flüssigkeiten passt nicht, beide richten großen Schaden an elektrischen Leitungen an.
3. März 2021
exchange-server-angreifbar

250.000 Exchange-Server angreifbar: Patch schon lange verfügbar

Obwohl Microsoft schon im Februar einen entsprechenden Sicherheits-Patch bereitgestellt hatte, bleiben weiterhin unzählige Exchange-Server ungepatcht. Da Angreifer die Lücke aktiv ausnutzen mahnen jetzt Sicherheitsforscher erneut, dass dringend gehandelt werden sollte. Eine große Lücke in Exchange-Servern ist hunderttausendfach noch offen Seit Anfang des Jahres ist bekannt, dass unter der Kennung CVE-2020-0688 eine große Lücke in Exchange-Servern klafft. Wie eine damalige Analyse gezeigt hatte, waren insgesamt 350.000 Systeme von dem weitreichenden Sicherheitsproblem betroffen. Microsoft hatte dann am 11. Februar im Rahmen des Patchday ein kumulatives Updates und ein Service Pack veröffentlicht, das die Anfälligkeit bezüglich Remotecodeausführung in Microsoft Exchange 2010, 2013, 2016 und 2019 behebt. Wie sich jetzt zeigt, haben sehr viele Admins auch Monate später die entsprechenden Updates noch nicht installiert. Wie die Sicherheitsfirma Rapid7 (via heise) schreibt, klafft die Lücke aktuell wohl noch in annähernd 250.000 der ursprünglich als angreifbar ermittelten Server.CVE-2020-0688: Volexity warntDas große Problem hatte Sicherheitsfirma Volexity in einem Beitrag im Frühjahr erläu­tert: Schon seit März ist bekannt, dass die Lücke aktiv von Angreifern ausgenutzt wird. „Diese Schwachstelle gibt Angreifern die Möglichkeit, mit Nutzer-Zugangsdaten oder einem alten Dienstkonto Zugang zu sensiblen Inhalten innerhalb einer Organisation zu erlang­en“, so die Sicherheitsexperten. „Glück­licherweise erfordert diese Schwachstelle eine kompromittierte Zugangsberechtigung, die ausgenutzt werden kann, und wird daher eine weit verbreitete automatische Ausnutzung verhindern, wie sie beispielsweise durch den Einsatz von Cryptocurrency-Minern oder Lösegeldminern erfolgt“, so Voxelity weiter. Auch offizielle Stellen in den USA – unter anderem die NSA und US-CERT – warnen mit Nachdruck vor der Schwachstelle. Das Verteidigungsministerium der USA hatte gegenüber ZDNet erklärt, dass die Lücke von […]
15. Februar 2021
Wechselbare Akkus

Bundesrat: Pflicht zu wechselbaren Akkus in Mobilgeräten soll kommen

Quelle: www.winfuture.de In Deutschland könnte es zukünftig schlicht per Gesetz untersagt wer­den, Geräte mit fest verbauten Akkus zu verkaufen. Seitens des Bundes­rates wird dies als eine „Fehlentwicklung“ charakterisiert, die einer Kor­rek­tur bedarf.Das Ländergremium hat daher einen Gesetzentwurf eingebracht, der entsprechende Änderungen auf den Weg bringen soll. Zur Begründung heißt es, dass die Recycling-Quoten derzeit noch viel zu niedrig sind. Und unter der Wiederverwertung wird hier weitaus mehr verstanden, als nur die Möglichkeit, Altgeräte komplett auseinanderzubauen und die Rohstoffe dem Kreislauf wieder zuzuführen. Es müsse auch das Ziel sein, „gebrauchsfähige Geräte einer Wiederverwendung zuzuführen“. Bei Smartphones sieht es beispielsweise so aus, dass enorm viele Geräte ausgemustert werden, die eigentlich noch hervorragend funktionieren. Einzig der Akku ist nicht mehr in Ordnung, weshalb das Mobiltelefon dann unterwegs quasi nicht mehr eingesetzt werden kann. Auch bei Notebooks sieht die Lage durchaus ähnlich aus. Fünf Jahre nach Neukauf Wäre es dem Anwender möglich, den Stromspeicher einfach auszutauschen, könnte das gesamte System oft genug problemlos weitergenutzt oder als Gebrauchtprodukt einem weniger anspruchsvollen Zweitnutzer in die Hand gegeben werden. Das könnte einen großen Beitrag zur Reduzierung des schnell wachsenden Elektroschrott-Marktes leisten und die Umwelt schonen. Kombiniert werden könnte eine entsprechende Regelung mit den ebenfalls anlaufenden Richtlinien zur Reparierbarkeit von Elektrogeräten. Hier soll ohnehin festgeschrieben werden, dass die Hersteller über einen bestimmten Zeitraum auch Ersatzteile anbieten müssen. Der Bundesrat sieht eine Verpflichtung als realistisch an, nach der die Produzenten für fünf Jahre nach dem Verkauf eines Neugerätes auch dafür sorgen müssen, dass Kunden einen neuen Akku erwerben können.

Unsere Bewertungen

Mein Problem wurde innerhalb von 24 Stunden gelöst. Jetzt habe ich auch eine größere SSD - Festplatte. Ist also alles einwandfrei gelaufen. Vielen Dank.
Peter Kurz
Peter Kurz
Erfahrene und freundliche Angestellte, meine Daten wurden alle gerettet. Bin sehr dankbar und empfehle ihre Dienste wärmstens weiter.
Malin Vogt
Malin Vogt
Das CONODI-Team hat an 2 Laptops von uns hervorragende Arbeit geleistet. Ein Laptop wurde innerhalb kurzer Zeit komplett neu aufgesetzt, am anderen wurde ein kniffliges Problem am Display im... Gegensatz zu anderen PC-Reparaturwerkstätten richtig erkannt und die entsprechende Reparatur entsprechend professionell durchgeführt. Während des ganzen Reparaturprozesses wurde ich vom CONODI Team stets über den aktuellen Status informiert. Insgesamt eine tolle Leistung, die ich uneingeschränkt weiterempfehlen kann. Macht weiter so!mehr
Stefan K.
Stefan K.
Ein 10 Jahre alter HP Laptop wurde wieder fit gemacht.- Neue SSD Festplatte- Windows 10- Browser Installation- Microsoft Security- MS Office 2019- Tool für die Fernwartung bei Bedarf und... vorheriger Absprache / Zustimmung.Läuft......Kontaktformular ausgefüllt. Rückruf kam innerhalb einer Stunde. Termin vereinbart. Wegbeschreibung per WhatsApp.Dauer mit Beratung: ca. 2 Stunden, abhängig von dem Arbeitsaufwand.Überzeugt hat mich das professionelle, kompetente Wissen, die ausführliche Beratungsowie die Schnelligkeit der ausgeführten Arbeit.Besten Dank. 100%-ige Weiterempfehlung. 👍mehr
Michael Wachenfeld
Michael Wachenfeld
Was der Hersteller nicht kann, kann der PC-Doktor München !! Schon mehrfach über viele Jahre hinweg die Dienste in Anspruch genommen. Der Chef und sein Team sind immer freundlich und vor allem... verstehen die ihr Handwerk vom feinsten. Preis/Leistung stimmt zu 100%.mehr
Felix Raithel
Felix Raithel

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen