Apples AirPod Max
Kondenswasser & ANC-Ausfall: Apples AirPod Max macht Probleme
1. Januar 2021
Sicherheitslücke bei MacBooks: Kein Patch für Chip-Problem möglich
14. Februar 2021

Werbung für Surface Pro 7: Microsoft nimmt Apples Touch Bar ins Visier

Bildquelle: MicrosoftBildquelle: Microsoft Apples MacBook Pro hat seit Jahren einen Touchscreen, auch wenn dieser nur in Form einer optionalen, schmalen Leiste oberhalb existiert. Diese sogenannte Touch Bar nimmt Microsoft jetzt in einem neuen Werbespot für das Surface Pro 7 ins Visier, das schließlich ein Touchscreen-Tablet ist. In dem neuen Werbespot, den Microsoft seit kurzem in den USA im Internet und im Fernsehen ausspielt, erklärt ein junger Nutzer des Surface Pro 7, warum das Tablet aus Redmond angeblich besser ist als ein MacBook Pro. Der neue Clip wurde während der letzten American Football-Spiele der NFL am gestrigen Sonntag ausgestrahlt.

Surface: Neue Anti-Apple-Werbung von Microsoft
Der Protagonist des Spots fragt darin, warum Apple zwar „diese kleine Leiste“ biete, ihm aber keinen ganzen Touchscreen geben wolle. Die Touch Bar wird tatsächlich häufig als weitestgehend nutzloses Gimmick kritisiert, andere Nutzer loben aber ihre Vielseitigkeit, schließlich kann der schmale Touchscreen den schnellen Zugriff auf angepasste Einstellungen je nach Anwendung ermöglichen.

Darüber hinaus lobt der Schauspieler, dass der Stift auf dem Touchscreen des Surface Pro verwendet werden kann. Außerdem sei man mit dem abnehmbaren Keyboard des Microsoft-Tablets einfach flexibler und müsse nicht „mit dem arbeiten, was man hat“. Als weiteren Vorteil nennt der junge Mann den Preis des Surface Pro 7, das in den USA im Rahmen von Sonderangeboten derzeit zu rund 300 Dollar günstigeren Preisen angeboten wird als die Basisversion des MacBook Pro. Ganz nebenbei versucht Microsoft, das Surface Pro 7 auch noch als Gaming-Gerät zu positionieren, schließlich sei es für Spiele deutlich besser geeignet als das MacBook von Apple. Natürlich verschweigt der Softwaregigant dabei, dass das Surface Pro nur mit einer in seinem Intel-SoC enthaltenen integrierten Grafikeinheit daherkommt und kaum in der Lage ist, aktuelle Top-Spiele mit brauchbaren Bildraten zu nutzen. Microsoft, Tablet, Surface, Microsoft Surface, Akku, Ssd, 2-in-1, Surface Pro, Tiger Lake, austauschbar, Microsoft Surface Pro 7 Plus, Microsoft Surface Pro 7+Microsoft
Mehr zum Thema:Microsoft Surface

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen